Stadt Bielefeld

Kinder-und Jugendrat

„Politische Bildung muss mit politischer Beteiligung Hand in Hand gehen. Denn nur wer wirklich beteiligt wird, kann sich für Demokratie begeistern und fühlt sich gehört und gesehen.“ – so ist es zu lesen auf der Website des BMFSFJ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).

Dem Gedanken der Partizipation Rechnung tragen

Als Antwort auf diese Forderung haben in den vergangenen Jahren immer mehr deutsche Städte Kinder- und Jugendparlamente ins Leben gerufen und damit dem Gedanken der Partizipation, dem grundlegenden Prinzip der Demokratie, Rechnung getragen – so jetzt auch in Bielefeld: Auch in Bielefeld sollen Kinder und Jugendliche in Zukunft die Möglichkeit haben, als eigene Interessengruppe ihre Ziele und Anliegen zu formulieren und mit diesen Zielen und Anliegen sichtbar und vor allem mit eigenen Ansätzen und Vorschlägen politisch wirksam zu werden.

Kinder und Jugendliche über ihre Rechte informieren

Initiator des Bielefelder Kinder- und Jugendrats ist die Jugendbeteiligung Bielefeld, die das Projekt gemeinsam mit dem Jugendamt und dem Dezernat für Soziales und Integration auf den Weg gebracht hat. Im Juni 2024 endlich soll zum ersten Mal gewählt werden. Dafür müssen nicht nur die Wählerinnen und Wähler angeschrieben und über ihr Wahlrecht informiert werden, vorher noch müssen Kinder und Jugendliche für eine mögliche Kandidatur begeistert werden. An dieser Stelle kommt die werbliche Kommunikation ins Spiel: Plakate, Flyer, Postkarten, Fotos, Film – und natürlich ein Corporate Design als gestalterische Klammer.

 

Beteiligung beginnt beim Logo

Ganz im Sinne der Beteiligung führte das Jugendamt Bielefeld in Kooperation mit dem Berufskolleg Senne zunächst einen Logowettbewerb am Berufskolleg durch. Schließlich schafften es vier der vorgestellten Logos ins Finale. Auch wenn es am Ende nur einen Gewinner geben konnte, waren es alle vier Finalisten bzw. Finalistinnen, die wir anschließend in unser Büro einluden, damit sie dort das Gewinnerlogo, wenn auch mit unserer Unterstützung, so doch selbstständig, in die endgültige Form brachten.

Dieser spannende Projektteil war besonders für uns. Im Rahmen eines Workshops mit Schüler:innen des Berufkolleg Senne haben wir die Weiterentwicklung des Siegerentwurfs begleitet. In der Zusammenarbeit ist ein wirksames, authentisches und medientaugliches Logo entstanden.

Im Zusammenspiel mit dem Logo entwickelten wir die grafischen Basiselemente des Corporate Designs, entwarfen wir Plakate, Flyer und Postkarten und gestalteten die Titel, Einblendungen und die grafischen Hintergründe des Kampagnenfilms und seiner Outtakes.

Das Ergebnis des Kooperationsprojekts sind professionelle, attraktive und kurzweilige Medien für den Kinder- und Jugendrat Bielefeld. Ihre Inhalte müssen nun wirkungsvoll in die Öffentlichkeit getragen werden, um damit den politischen Geist der Jugend zu treffen – oder vielleicht auch erst noch wachzurufen.

Unsere Stimme habt Ihr!

 

Auftraggeber:in
Stadt Bielefeld

Disziplin
Corporate Design

Leistungen
Design
Workshop

Fotografie
Moritz Götte, moritzgoette.de

Film
Produktion: Simon Eymann, kopterwork.com
Regie: Daniel Manns, crosseyed-bear.com
Schnitt: Jan Ctvrtnicek, honzafilm.de

Noch Fragen?

Jan-Frederic Meier

+49 521 98640912

jan-frederic@meier-stracke.de